1000-Jahr-Feier Bad Hönningen / Rhein in Flammen 2019

09052019_2

Vom 03.05. – 05.05. 2019 wurde das 1000-jährige Jubiläum der Stadt Bad Hönningen gefeiert. Das Festwochenende wurde auf das gleiche Wochenende wie „Rhein in Flammen“ gelegt, weshalb der Start des Schiffskonvois von Linz nach Bad Hönningen verschoben wurde. Am Rheinufer erwartete die Besucher eine riesige Traversenkonstruktion, die eine in Szene gesetzte Zahl Tausend darstellte. Mit passender Musik von „DJ Cake“ und besonderen Lichteffekten auf beiden Seiten des Rheins wurde so „Rhein in Flammen 2019“ erfolgreich eingeleitet.

Doch das war nur eines der Highlights, denn der Festausschuss plante dieses Jubiläum schon seit drei Jahren, weshalb noch viele weitere Programmpunkte an diesem Wochenende anstanden. Den Auftakt am Freitag bildete „Stunk unplugged“ in der ausverkauften Sprudelhalle. An dem Samstag wurde auf zwei Bühnen für gute Stimmung, trotz des durchwachsenen Wetters, gesorgt.  Zudem fanden weiter Attraktionen in der ganzen Stadt statt. Am Sonntag war ein weiterer Höhepunkt der große Festumzug und die anschließende „After Zuch-Party“ in der Sprudelhalle.

Insgesamt war die Firma Showtime für die Technik in der Sprudelhalle und für die beiden Bühnen verantwortlich. Zusätzlich wurde eine Traversenkonstruktion gebaut und für die Beleuchtung der Hausfassaden in Bad Breisig gesorgt.

Zum 15. Mal wurde auch die Remagener Brücke illuminiert, um die im Krieg zerstörte Brücke wieder auferstehen zu lassen.

 

Wir danken dem Festausschuss für das entgegengebrachte Vertrauen und die Zusammenarbeit in den letzten neun Monaten. Besonders bedanken wir uns bei Angela Lönnecke, Fred Wrane und Dieter Ehlscheid. Wir möchten auch ein Teil dieser Arbeit dem verstorbenen Vorsitzenden des Festausschusses Reiner Pertzborn widmen.